Firmenname - Slogan
Jedes Kind hat sein eigenes Tempo bei der Eingewöhnung. Einzuplanen ist ein Zeitraum von einer bis zu vier Wochen. Die Eingewöhnung ist beendet sobald sich Ihr Kind bei mir wohlfühlt. So kann Ihr Kind in der neuen Situation Vertrauen fassen und eine stabile Beziehung zu mir als Tagesmutter aufbauen. In der Regel ist die Eingewöhnung nach vier Wochen gelungen, was nicht heißt, das der morgendliche Trennungs-schmerz dann wie weggezaubert ist. "Trennungsschmerz" darf sein und soll Sie als Eltern nicht unter Druck setzen oder verunsichern. Ein kleines Album mit Fotos von Personen und Dingen, die dem Kind zu Hause wichtig sind, kann hier hilfreich sein.
 
Die Zusammenarbeit mit den Eltern verstehe ich als Erziehungs- partnerschaft. Ein Tageskind muss sich in zwei unterschiedlichen Familien zurechtfinden, dabei benötigt es die Unterstützung von uns Erwachsenen. Sie, als Eltern, sind dabei die Fachleute für Ihr
eigenes Kind. Im engen Austausch mit Ihnen biete ich eine positive Ergänzung für die Entwicklung, Förderung und Erziehung Ihres Kindes an.Um hier eine gute Zusammenarbeit zu gewährleisten ist mir grundsätzliche Offenheit sowie das Einhalten verbindlicher Absprachen wichtig, meine Schweigepflicht nehme ich dabei sehr ernst.
 
Ein kurzer Austausch beim Bringen und Abholen, über das was das Kind heute erlebt hat, gehören zum Alltag. Für intensivere Gespräche über Verhalten / Entwicklung / Konflikte biete ich nach Absprache reine Elterngespräche an. Natürlich ist jederzeit ein Telefonat und ein Austausch per E-Mail möglich.
 
Für Material- und Spielideen sowie für Anregungen bezüglich schöner Kinderlieder- und Bücher bin jederzeit offen und dankbar!
 
 
 
 
                                       Copyright © 2019 Jenny Oster
                                           Alle Rechte vorbehalten.